Marietta Möhlenbruch
29. September 2018

Sich aufmachen – Begegnung wagen, lebendig werden

Vom 14.-16.09.2018 fand das 5. Bundesweite Treffen der DRK-Suchtselbsthilfegruppen statt. Zahlreiche im ganzen Bundesgebiet in Selbsthilfegruppen engagierte Menschen nahmen an den Workshops teil, die am Samstag und Sonntag in der Jugendherberge in Erbach angeboten wurden. Wir stellen nach und nach die einzelnen Workshops und deren Referenten vor. Hier ein Erfahrungsbericht von Teilnehmer Peter Endorf aus Bielefeld.

Marietta Möhlenbruch: Sich aufmachen – Begegnung wagen, lebendig werden

»Sich aufmachen« kann vieles bedeuten: sich auf den Weg zu machen, etwas zu verändern, in Bewegung zu kommen, über den Tellerrand zu schauen, Neues zu wagen, sich zu öffnen, Veränderung zuzulassen, auf Andere zuzugehen, etwas mitzuteilen, sich zu zeigen, sich einzubringen und sicherlich noch vieles mehr.

Durch viele spezielle Übungen zu zweit oder zu mehreren haben wir diese Theorie in die Praxis übertragen und uns darüber ausgetauscht. Die Gruppe hatte sich schnell gefunden und wurde eine harmonische Runde. Jeder hatte seinen Auftritt, konnte persönliche Erfahrungen machen und anschließend darüber sprechen. Spielerisch und mit Spaß und Freude fiel es allen leicht.

»Sechs Stunden Workshop ohne starres Konzept«

Aus dem Familienstellen beispielsweise machten wir ein Gruppenstellen und waren erstaunt, welche Perspektiven und Impulse sich daraus ergaben. Etwa sechs Stunden Workshop ohne starres Konzept waren für uns eine interessante Erfahrung. Bei der abschließenden Vorstellung der Workshop-Ergebnisse am Sonntag waren nur freundliche Gesichter zu sehen!

Vielen Dank an Marietta Möhlenbruch, die unseren Workshop sehr persönlich und kompetent geleitet hat.

Darüber hinaus bedanken sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich für die Gastfreundschaft, das wunderbare Essen und die tolle Organisation. Herzlichen Dank insbesondere an Friedel Weyrauch, Hartmut Arweiler, die Jugendherberge und die vielen fleißigen unbekannten Helfer. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Marietta Möhlenbruch

Referentin

Marietta Möhlenbruch, Dipl.-Sozialpädagogin, Systemaufstellerin